Die Pro bAV Pensionskasse AG im Markt der betrieblichen Altersversorgung

Grundsätzlich haben Arbeitnehmer seit Beginn des Jahres 2002 einen Rechtsanspruch auf eine Entgeltumwandlung zugunsten einer betrieblichen Altersversorgung. 2001 wurde die Pro bAV Pensionskasse AG als 100 prozentige Tochtergesellschaft der AXA Konzern AG gegründet.  

Steuerliche Fördermöglichkeiten und -beträge machen die betriebliche Altersvorsorge in einer Pensionskasse für Arbeitnehmer und Arbeitgeber besonders vorteilhaft. Mit dem seit 2005 wirksamen Alterseinkünftegesetz (AEG), das zu einer grundlegenden Änderung der steuerlichen Behandlung von Lebens- und Rentenversicherungen führte, wurde die spezielle Förderung der betrieblichen Altersversorgung in der Schicht 2 besonders hervorgehoben. 

Die Pro bAV Pensionskasse AG ist eine rechtsfähige Versorgungseinrichtung in Form einer Aktiengesellschaft. Sie wird wie ein Lebensversicherungsunternehmen geführt. Die Pensionskasse ist nach dem Betriebsrentengesetz ein externer Versorgungsträger zur Durchführung betrieblicher Altersversorgung. Auf die Leistungen der Pensionskasse haben die Versorgungsberechtigten einen Rechtsanspruch. Der Arbeitgeber erwirbt bei der Pro bAV Pensionskasse AG keine Mitgliedschaft, sondern er ist als Versicherungsnehmer der Pensionskasse ganz einfach Kunde.

Weitere Informationen